Bekannt aus:

01 603 48 00

Mo.-Fr. 8:00-17:00 Uhr
Rückruf anfordern

Rückruf

Bitte tragen Sie Ihre Daten ein. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

www.konsument.at

Umzugsfirma Viennatrans, Schnellumzug in Wien
dinah1 , am 17. November 2015 13:57

Wir haben telefonisch die Umzugsfirma Viennatrans für den 30.10.2015 – 2 Personen für 2 Stunden – bestellt.

Ausgemacht wurde Freitag um 10 Uhr, im Endeffekt kamen um 9 Uhr drei (!) Personen, obwohl nur zwei ausgemacht waren. Dann wurde erst einmal 20 Minuten lang diskutiert und über den Preis verhandelt, der aber bei Viennatrans online ersichtlich war. Der Preis war € 34,80 inkl. MwSt./Stunde.
Mir wurde ein Pauschalbetrag von € 300,– mitgeteilt. (Da wäre das Wegführen für 1 Sofa und einer Matratze auf den Müll dabei gewesen!!!) Ohne diese Fahrt wollten sie € 250,– verlangen.
Nach Rückfrage bei Viennatrans wurde mir die Telefonnummer des Geschäftsführers genannt und ich rief ihn an. Ich wurde unhöflich darauf hingewiesen, dass sie eine andere Firma als Viennatrans sind, und das irgendein Fahrzeug einen Unfall hatte und daher diese 3 Personen zu mir gesandt wurden. Auf die Frage, was ich dafür kann, wurde mir mit Stornierung gedroht. Weiterst wollte ich mit Viennatrans Rücksprache halten, daraufhin wurde wieder mit Stornierung gedroht. Ich soll die Preise die sie mir sagen akzeptieren, ansonsten schickt er die Umzugsleute weg. Diese hatten bereits fast alles auf den LKW geladen – (somit hätten sie alles auf den Gehweg gestellt und wären gefahren)

So jetzt standen wir da, die Preise die wir mit Viennatrans besprochen hatten, waren null und nichtig, wir mussten uns mit dieser Situation arrangieren, obwohl ich am liebsten alles hingeschmissen hätte. Aus Angst, dass die Möbelpacker auf Grund dieser Diskussionen nicht handsam
mit den Möbeln umgehen, hielten wir den Mund und wir bezahlten zum Schluss 2 Stunden Arbeit von 3 Personen ohne Entrümpelung um € 128,–. Geplant waren 2 Personen – 2 h – zu € 69,60. Dazu ist zu sagen, dass meine Tochter Studentin ist, und daher sehr sparsam mit ihrem Geld umgehen muss.

Die 3 Personen wären sicher in 1 Stunde fertig gewesen, da wirklich nicht viel zu transportieren war und der Weg von der einen in die andere Wohnung nicht länger als 15 min dauerte.

Des Weiteren wurden beim Räumen der Wohnung die Möbel (Möbel ist nicht richtig, 1 Regal!!!!) nicht gehoben, sondern geschoben und es entstanden dadurch im Parkett mehrere tiefe Kratzer, die auf alle Fälle repariert werden müssen. (Heute wurde der Boden begutachtet und auf Grund der tiefen Kratzer muss der gesamte Boden geschliffen werden – Abschätzung € 900,–, diese werden von der Kaution abgezogen)

Da ich die Firma Viennatrans kontaktiert hatte, und der Überzeugung war, dass ich solche Erlebnisse nicht haben werden, da diese mit der Mietervereinigung ein Abkommen hat, war ich sehr enttäuscht, dass Viennatrans mit diesem Unternehmen kooperiert!!!!!!!!!

Ich sandte alle Fotos der Schäden an Viennatrans mit der Bitte um Einreichung an ihre Versicherung. Überraschenderweise bekam ich die Antwort, dass ich mit der Firma Schnellumzug darüber reden muss und bekam die Telefonnummer des Geschäftsführers. Auf die Frage warum ich mit diesem Herren schon wieder reden muss, wurde mit mitgeteilt, dass Viennatrans und Schnellumzug eh das Gleiche ist!!!!!

Also rief ich wieder diesen Geschäftsführer an, dieser teilte mir mit, dass ich mit dem was ich bezahlt habe, keine Versicherung mit abgeschlossen habe und verlangt € 120,– dafür, dass er sich den Schaden überhaupt anschaut!! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.